Dienstag, 24. April 2018

Fachbereiche

Theateraufführung "Distomo – Unbeglichene Schulden" an der Fritz-Karsen-Schule

Ein kleines idyllisches Dorf in Griechenland, von Hügeln umgeben, nah am Meer gelegen, unweit der Touristenattraktion Delphi: So präsentierte sich uns Distomo auf der Kursfahrt des Leistungskurses Politikwissenschaft des 13. Jahrgangs der Fritz-Karsen-Schule Ende September 2017. Doch dieser Ort kann nicht vergessen, darf nicht vergessen – und nicht vergessen werden. Denn hier fand am 10. Juni 1944 ein grausames Massaker an der dort lebenden Zivilbevölkerung statt, verübt durch eine deutsche SS-Einheit.

Weiterlesen: Aufführung "Distomo - Unbeglichene Schulden"

Besuch der Deutschen Schule Athen am 27. September 2017 "Mauern in den Köpfen - Vorurteile und Stereotype"

Der Leistungskurs Politikwissenschaft des 13. Jahrgangs der Fritz-Karsen-Schule traf sich in Athen mit Schülerinnen und Schüler des Geschichtskurses der 11. Klasse an der Deutschen Schule Athen. Nach einem kurzen Kennenlernen reflektierten die Schülerinnen und Schüler gemeinsam in Begleitung der Theaterpädagogin Katerina Adamara und der Lehrerin Regina Wiesinger Vorurteile. Welches Bild haben wir in Deutschland von Griechen und was fällt den Griechen ein, wenn sie an Deutsche denken? Was zunächst wie ein lustiges Gedankenspiel wirkt, hat durchaus konkrete Auswirkungen. Die Bilder entstehen nicht einfach so und auch nicht aus der Erfahrung heraus, denn ein Großteil der Schülerinnen und Schüler hatte zuvor keinen bewussten Kontakt mit Griechinnen und Griechen gemacht. Stereotype werden aber auch medial und politisch produziert und genährt, um sie zu nutzen, weswegen ihre Bewusstmachung ein erster Schritt zur Dekonstruktion sein kann. Genauso kann es helfen, sich deren Entstehung zu vergegenwärtigen. Der Besuch in Distomo am Vortag half den Berliner Schülerinnen und Schüler, auch die deutsch-griechische Geschichte zu berücksichtigen.

Weiterlesen: Besuch der Deutschen Schule Athen am 27.09.2017

Distomo, September 2017

Am 26. September 2017 besuchte der Leistungskurs Politikwissenschaft des 13. Jahrgangs der Fritz-Karsen-Schule im Rahmen einer Kursfahrt die am Fuße des Parnass-Gebirges gelegene Kleinstadt Distomo in Griechenland. In Distomo verübte am 10. Juni 1944 eine der deutschen Wehrmacht zugeordnete Einheit der sogenannten Waffen-SS ein Massaker, bei dem 218 Menschen getötet wurden. Im Geschichtsunterricht erfahren wir viel über die Besatzung durch die Deutschen im Osten oder in Frankreich - aber was geschah in Griechenland? Das ist den meisten Schülerinnen und Schülern unbekannt.

Weiterlesen: Distomo, September 2017

Exkursion der PW-Kurse nach Brüssel

Vom 26. bis zun 28. Juni 2017 waren Schülerinnen und Schüler der beiden Leistungskurse Politische Wissenschaft aus dem 12. Jahrgang und aus dem Profilkurs 11 auf Exkursion in der belgischen Hauptstadt Brüssel. Für den ersten Tag hatten Merle und Tugba eine Stadtführung vorbereitet, bei der wir die wichtigsten Sehenswürdigkeiten gezeigt bekamen.

Weiterlesen: Exkursion der PW-Kurse nach Brüssel

Fachbereich Kunst Fritz-Karsen-Schule BerlinGemeinsames Fotoprojekt 7. und 12. Jahrgang

Die Idee hinter dem Fotoprojekt war eine Zusammenarbeit des siebenten und zwölften Jahrgangs. Das Schattentheater, das die Schülerinnen und Schüler der siebenten Klassen mit selbst ausgeschnittenen Formen und Figuren auf dem OH-Projektor entwickelt hatten, gab uns als Kunstkurs die Inspiration, die auf die Leinwand geworfenen Bilder mit eigenen Stilmitteln und Ideen neu und anders erscheinen zu lassen.

Weiterlesen: Gemeinsames Fotoprojekt 7. und 12. Jahrgang

Fachbereich Kunst Fritz-Karsen-Schule BerlinFiguren aus Stein – Kunst zum "Begreifen"

Bildhauerworkshop des Wahlpflichtkurses Kunst der 8. Klassen mit Frau Kersten unter Anleitung des Bildhauers Rudolf Kaltenbach im Körnerpark - unsere Schule hatte das erste Mal Gelegenheit, an einem Bildhauerworkshop teilzunehmen, für das nächste Jahr hat sich schon wieder ein Kurs angemeldet, weil es für die Teilnehmern doch ein einmaliges und ergebnisreiches Erlebnis war.

Weiterlesen: Bildhauerworkshop des WP-Kurses Kunst JG 8

Fachbereich Kunst Fritz-Karsen-Schule Berlin48 Stunden Neukölln - junges Kunstfestival (Thema: Schlaraffenland/Satt)
Ausstellung von Schülerinnen und Schülern der FKS in den Neukölln Arcaden, 24.06.-26.06.2016

In unterschiedlichen Kunstkursen des 7. bis 9. Jahrgangs, haben wir uns mit dem Thema Schlaraffenland auseinandergesetzt. Ausgangspunkt war das gleichnamige Gemälde von Pieter Brueghel. Welche Wünsche und Träume haben wir in diesem Zuge?

Weiterlesen: 48 Stunden Neukölln - junges Kunstfestival

Berlyon: Flucht und Migration im deutsch-französischen Vergleich

Seit drei Jahren beschäftigen sich Schülerinnen und Schüler des Lycée Saint Just und der Berliner Fritz-Karsen-Schule mit europäischer Identität und lokaler Partizipation. In unserem neuen Projekt werden Geschichte, Ursachen und politische Aspekte der "Flüchtlingskrise" thematisiert sowie über Lebensrealitäten von Geflüchteten diskutiert. Dabei fließen auch biographische Perspektiven der Teilnehmenden und die Erfahrungen der Menschen mit ein, die mit Geflüchteten in Heimen, Gemeinden oder Schulen arbeiten.

Weiterlesen: Berlyon: Flucht und Migration

Parlamentarische Partnerschaftsprogramm: Ein Austauschjahr in den USA

Die Fritz-Karsen-Schule feiert erneut erfolgreiche Stipendiaten! Für das zweite Jahr in Folge schickt die FKS ein Schüler in den USA durch das Parlamentarische Partnerschaftsprogramm, ein Austausch des Bundestages mit dem US-Congress. Jeder Mitglied des Bundestages kann die Patenschaft für einen Schüler oder eine Schülerin pro Jahr übernehmen, und somit sind alle Kosten des Austausches gedeckt. Nach der schriftlichen Bewerbung erfolgt ein Casting, und es kämpfen viele Schülerinnen und Schüler um die begehrten Plätze.

Weiterlesen: Ein Austauschjahr in den USA

Post aus Cannes

Frau Elverich, die momentan mit einer Schülergruppe in Cannes ist - und zwar das an der Côte d’Azur und nicht das Cannes im Département Seine-et-Marne :-) - schrieb uns folgende Zeilen:

Weiterlesen: Post aus Cannes

Impressionen einer Finnland-Reise

Vom 19. bis 25.02.16 besuchten 19 Schülerinnen und Schüler des 11. Jahrgangs mit Frau Thäsler-Wollenberg und Frau Fröhlich die Turiisma-Schule in Lahti in Finnland.

Weiterlesen: Impressionen einer Finnland-Reise

Schülerstipendium "grips gewinnt"

Bis 15. März 2016 können sich engagierte Schülerinnen und Schüler unter www.grips-stipendium.de für das Schülerstipendium grips gewinnt" bewerben. Mit einem "grips gewinnt"-Stipendium bekommt man monatliches Fördergeld, Beratung und kann bei vielen interessanten Seminaren mitmachen. Wenn du gut in der Schule bist und dich für andere engagierst – ob an der FKS oder außerhalb der Schule – solltest du dich bewerben!

Weiterlesen: Schülerstipendium "grips gewinnt"

Fachbereich Kunst Fritz-Karsen-Schule Berlin25 Jahre Mauerfall: Schülerinnen und Schüler der 10.5 als Ballonpaten

Schülerinnen und Schüler der 10.5 der FKS nahmen als Ballonpaten an den Jubiläumsfeiern teil. Die Aufregung war groß, als die Nachricht des Jugendradiosenders FRITZ die Klasse erreichte. Ihre Bewerbung war erfolgreich, sie bekamen die Zusage und wurden offizielle Ballonpaten bei der großen Kunstaktion "Lichtgrenze". Insgesamt haben 7.000 Ballons und Lampen an den Verlauf der Berliner Mauer erinnert.

Weiterlesen: 25 Jahre Mauerfall: 10.5 als Ballonpaten

Fachbereich Kunst Fritz-Karsen-Schule BerlinComics im Kunstunterricht

Das Thema "Comics" im Kunstunterricht an einer Gesamtschule zu unterrichten liegt nahe, da Schüler sich in der 7. und 8. Klasse sehr für Bildergeschichten interessieren und motiviert sind, diese auch zeichnerisch herzustellen. Mangas sind beliebt, auch Micky Mouse und Superman sind allgemein bekannt.

Weiterlesen: Comics im Kunstunterricht

Fachbereich Gesellschaftskunde Fritz-Karsen-Schule BerlinWPGK9 Preisträger des Schülerwettbewerbs zur politischen Bildung 2013!

Wir, der Wahlpflichtkurs Gesellschaftskunde des neunten Jahrganges im Schuljahr 2013/14 (WPGK10) der Fritz-Karsen-Schule, beteiligten uns im ersten Schulhalbjahr am Schülerwettbewerb der Bundezentrale für politische Bildung. Wir wählten – wie auch schon unser Vorgängerkurs - die Kategorie "Politik brandaktuell" und haben uns nach ausführlicher Diskussion für ein sehr aktuelles, aber auch schwieriges Thema entschieden – Edward Snowden und die Enthüllung der NSA-Aktivitäten.

Weiterlesen: WPGK9 Preisträger des Schülerwettbewerbs!

Fachbereich Kunst Fritz-Karsen-Schule BerlinEinladung zur Ausstellungseröffnung am Donnerstag, den 12. Juni 2014 um 16:15 Uhr im Mehrzweckraum über der Cafeteria

Forensische Spurensuche, ein Kunstprojekt in Kooperation mit dem Haus der Kulturen der Welt. Unter dem Begriff Forensik werden die wissenschaftlichen Arbeitsgebiete zusammengefasst, in denen kriminelle Handlungen identifiziert sowie Spuren analysiert oder rekonstruiert werden. Zwölf Schüler der 11. Klassen haben sich im Zeitraum von mehreren Wochen in Zusammenarbeit mit den Künstlern Stefan Endewardt und Julia Brunner mit der künstlerischen Methode "Spurensuche" befasst. Dabei suchten wir mit wissenschaftlich-künstlerischen Methoden nach Spuren der faschistischen Vergangenheit.

Weiterlesen: Ausstellung "Forensische Spurensuche"